Wie stelle ich eine V-Brake richtig ein?

Wenn du den Bremshebel deiner V-Bremsen sehr weit oder sogar fast bis zum Lenkergriff ziehen kannst, muss die Bremse neu eingestellt werden.

 Dazu brauchen Sie: Den Innensechskantschlüssel für die Zugklemmung, meist ein 4mm-Innensechskant, einen kleinen Kreuzschlitz-Schraubendreher und zwei Ein-Cent-Münzen.

Bremsen einstellen geht ganz einfach:

  1. Zunächst lockern Sie die Kontermutter der Stellschraube am Bremshebel. Drehen Sie die Mutter bis an den Kopf der Stellschraube.
  2. Diese Stellschraube nun bis zum Anschlag am Bremshebel drehen. So bekommt der Bremszug mehr Spiel.
  3. Nun beide Bremsschenkel der V-Brake mit einer Hand zusammendrücken. Mit dem Inbusschlüssel in der anderen Hand lösen Sie die Klemmschraube für den Bremszug am Bremsschenkel so weit, dass der Bremszug nun leicht durch die Klemme gleiten kann.
  4. Jetzt kommen die Ein-Cent-Münzen ins Spiel: Lockern Sie den Druck auf die Bremsschenkel gerade so stark, dass Sie die zwei Münzen links und rechts zwischen Felge und Bremsklotz festklemmen können
  5. Drehen Sie die Klemmschraube des Bremszugs am linken Bremsschenkel wieder fest zu. Nicht vergessen: Münzen unter den Bremsbacken wieder herausziehen!
  6. Abschließende Feineinstellung: Die Stellschraube am Lenkerhebel wieder so weit herausschrauben, dass der Bremsgriff nur wenig gezogen werden muss, bis die Bremse greift. Dann die Kontermutter an der Stellschraube wieder bis zum Anschlag an den Hebel drehen und die Bremse ist eingestellt und fixiert.
  7. Damit linker und rechter Bremsbelag den gleichen Abstand von der Felge haben, drehen Sie nun noch die kleine Einstellschraube an der Aufnahme der Bremsschenkel hinein oder heraus. Je weiter diese Schraube eingedreht wird, desto stärker drückt eine Feder den Bremsschenkel von der Felge weg. Meist genügt eine oder zwei Schraubendrehungen, um die Symmetrie unter den beiden Bremsschenkeln wieder herzustellen.
  8. Jetzt ist Ihre Bremse fertig eingestellt und greift wieder kräftig und zuverlässig.