Wie finde ich den richtigen Fahrradtyp für mich?

Wie finde ich das richtige Fahrrad für mich – oder anders:

Welcher Fahrrad-Typ bin ich?

Fahrrad ist nicht gleich Fahrrad, das ist klar. Doch wie finde ich bei meinem BIKE&CO Händler genau das Rad, das zu mir passt?
Eigentlich ganz einfach: Indem wir dir die richtigen Fragen stellen, geben Sie sich selbst die Antwort auf die Frage: „Welcher Fahrrad-Typ bin ich?“

Ist ein City-Bike das richtige Fahrrad für mich?

Das City-Bike

Sie nutzen Ihr Rad vor allem in der Stadt, etwa zum Einkaufen, für Besorgungen oder auch für die Fahrt ins Kino? Dabei möchten Sie bequem sitzen, einen sicheren Überblick haben? Sportlichkeit ist sekundär, und Touren fahren Sie eher im kleinen Umkreis?

Dann sollten Sie sich ein City-Bike zulegen. Die Vorteile: einfaches, komfortables Aufsteigen, eher aufrechte Sitzposition, vollwertige Straßen- und Gepäckträger-Ausstattung mit der Möglichkeit, Korb und Gepäcktaschen einfach anzubauen. Praktisch, zuverlässig und gut für jede Kurzstrecke – und jeden Einkauf.

Ist ein Urban-Bike das richtige Fahrrad für mich?

Das Urban-Bike

Radfahren ist für Sie eine Art Lifestyle? Sie wollen ein Rad, um zur Eisdiele oder ins Kino, im Sommer vielleicht auch mal zur Arbeit zu fahren? Dazu soll es aber auch etwas hermachen? Und lieber puristisch sein, ohne Schutzbleche oder sonstigem Ballast? Dann ist ein Urban-Bike genau das Richtige. Nicht mehr dran als nötig, aber sehr leicht und so hip wie möglich. Schnell und zeitgemäß eben.

Ist ein City-Bike das richtige Fahrrad für mich?

Das Gravelbike oder Cyclocrosser

Sie sind sportlich und wollen die sogenannte eierlegende Wollmilchsau? Sie fahren lange Strecken sowie auf Schotter- und Feldwegen? Dabei möchten Sie auch etwas Gepäck mitnehmen können, und fast so flott vorangehen wie mit dem Rennrad – aber mit der Möglichkeit, im Winter Schutzbleche zu montieren? 

Dann ist ein Gravelbike oder Cyclocrosser für Sie das Rad Ihrer Wahl: schnell und mit der richtigen Reifenauswahl für fast alle sportlichen Gelegenheiten verwendbar – und es macht auch vor dem Feldweg nicht halt.

Ist ein Trekkingrad das richtige Fahrrad für mich?

Das Trekkingrad

Touren oder Fahrradreisen sind Ihre Leidenschaft? Sie sind gern tage- bis wochenlang mit Sack und Pack unterwegs und erleben die Welt am liebsten vom Fahrradsattel aus; dabei darf es auch mal über einen Feldweg gehen. Und den täglichen Arbeitsweg soll es vielleicht auch noch bewältigen? Dann sollten Sie sich nach einem klassischen Trekkingrad umsehen. Stark und robust, aber nicht behäbig. Und natürlich mit Komplettausstattung vom Schutzblech bis zur fest montierten Beleuchtung.



Ist ein Mountainbike das richtige Fahrrad für mich?

Das Mountainbike

Befestigte Wege finden Sie langweilig? Sie fühlen sich dagegen auf Singletrail und Waldboden so richtig wohl? Es darf auch mal über Stock und Stein gehen ­– eventuell sogar Downhill?

Dann ist das Mountainbike Ihr Favorit! Mit breitem Lenker für volle Kontrolle, dicken Stollenreifen für jeden Untergrund, knackigen Scheibenbremsen, Federgabel und großem Übersetzungsbereich. Schutzblech und Gepäckträger sind unnützer Ballast.

Ist ein Trekkingrad das richtige Fahrrad für mich?

Das Rennrad

Sie wollen auf glatten Straßen und durch schnelle Kurven rasant dahingleiten? Dabei lieben Sie das Surren der Reifen auf dem Asphalt, nehmen gern eine sportlich-geduckte Haltung ein und denken, dass Komfort sowieso überschätzt wird?

Dann macht Sie das Rennrad glücklich! Schmale Reifen, dicke Ambitionen. Ein Lenker, der viele sportliche Sitzpositionen erlaubt und eine Übersetzung, die Sie im Fall der Fälle auch mal auf über 50 Stundenkilometer beschleunigen.

Ist ein faltbares Rad das richtige Fahrrad für mich?

Das Faltrad

Sie sind viel unterwegs und Ihre Mobilitätskette besteht aus ganz unterschiedlichen Gliedern – von der Straßenbahn über den Zug bis zum Fahrrad. Letzteres würden Sie auch gern möglichst unkompliziert und kostengünstig in öffentlichen Verkehrsmitteln transportieren? 

Der perfekte Einsatzbereich für das Faltrad! Es lässt sich schnell auf Koffergröße zusammenfalten und bestens tragen – oder Sie können es sogar hinter sich herziehen. Auf Falträder entfallen in Bus und Bahn keine Extrakosten. Und trotzdem bringen sie Fahrspaß wie große Räder – und sind in der Stadt manchmal sogar schneller.

Ist ein E-BIKE das richtige Fahrrad für mich?

Das E-Bike

Sie wollen oder können sich beim Fahrradfahren nicht mehr so stark anstrengen?Mit Wind im Rücken haben Sie sich sowieso schon immer besser gefühlt? Oder vielleicht sind sie heute nicht mehr so fit wie früher und möchten trotzdem die Freiheit auf zwei Rädern genießen ohne allzu kräftig in die Pedale treten zu müssen? Dann ist das E-Bike der perfekte Begleiter für Sie.

Aber aufgepasst: DAS typische E-Bike gibt es nicht. Umgekehrt gibt es aber praktisch alle hier angeführten Fahrradvarianten auch als E-Bike. Ein E-Motor unterstützt Sie bis zu einer Geschwindigkeit von 25 Stundenkilometern und macht Radfahren komfortabler – egal wo und auf welchem Untergrund. Ob E-Mountainbike, E-Trekkingrad oder Citybike mit elektrischer Unterstützung: Das voran gestellte „E-“  hebt das Radfahren auf ein ganz neues Genuss-Niveau.